2020 Gimmeldinger Biengarten Riesling trocken (Nr. 0317)

2020 Gimmeldinger Biengarten Riesling trocken (Nr. 0317)

Normaler Preis
€14,00 EUR
Sonderpreis
€14,00 EUR
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Der Gimmeldinger Biengarten zieht sich entlang eines Hangs von Gimmeldingen nach Königsbach. Die von Sandsteinmauern und Terrassen umrahmte Lage erinnert an ein Amphitheater, was für ein außergewöhnliches Mikroklima sorgt. Der Name „Biengarten“ rührt von Imkern her, welche genau diese begünstigte Lage nutzten, um hier Ihre Bienenvölker in den Frühling zu entlassen. Der Boden besteht aus Buntsandstein mit einem großen Anteil tertiären Kalks. Schon 1828 wurde das Potential der Lage erkannt und sie wurde in der Königlich Bayrischen Bodenwertung mit dem höchsten Steuersatz belegt. Der hier wachsende Riesling ist in seiner unverwechselbaren Aromatik Abbild dieses schönen Fleckens Erde: Reife Steinfrüchte, pikante Fruchtsäure und kalkgeprägte druckvolle Würze vereinen sich in einem Wein, dessen volles Potential sich erst mit einiger Zeit der Reife zeigt.
In bis zu drei Lesedurchgängen werden die vollreifen Trauben per Hand gelesen, im Weingut nochmals per Hand sortiert und kurz darauf schonend gepresst. Der Most wird natürlich per Sedimentation vorgeklärt und anschließend mit weinbergseigenen Hefen (spontan) vergoren. Der Ausbau erfolgt teilweise in traditionellen Holzfässern aus Pfälzer Eiche, teilweise in Edelstahltanks. Ein minmale und späte Schwefelung sowie ein langes Lager auf der Hefe schließen sich an. Ein Wein mit großer Dichte, seidiger Textur, prägnanter Kalkprägung und besonderem Lagerpotential.
 
Besondere Auszeichnung: 4. Platz im FOCUS Weintest 2020
 
Analysewerte:  Alk.13,0% vol., Restsüße 1,5 g/l, Säure 7,3 g/l
Menge: 750 ml (18,67 €/Ltr.)
Weinnummer: 0317
Allergene: Enthält Sulfite
Versandkosten: Siehe AGBs